U71 Neumünster erfolgreich auf Clubvergleichsschauen 2018

Unser Verein U71 Neumünster besteht hauptsächlich aus Clubzüchtern. Somit waren am 27. und 28. Oktober alle Vereinsmitglieder in ganz Deutschland verteilt, um auf ihren Vergleichsschauen ihre Rassekaninchen im Wettbewerb zu messen.

In Hangelsberg fand die 19. überregionale Satin-Club-Vergleichsschau statt. Der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Züchter Joachim Reinke wurde hier Vize-Rassemeister mit beachtlichen 385,5 Punkten. Er stellte in seiner Zuchtgruppe Satin-Elfenbein RA auch die Siegerhäsin mit 97,0 Punkten.

Die 11. bundesweite Vergleichsschau der Mecklenburger Schecken-Clubs wurde in Maitingen ausgerichtet. Hier wurde unser Züchter Thomas Schmidt mit seinen schwarz-weißen Mecklenburger Schecken Rassemeister mit 387,0 Punkten. Das Sahnehäuptchen war seine Siegerhäsin mit 97,5 Punkten, sie war auch die beste 0.1 der Vergleichsschau. Ein Rammler mit 97,0 Punkten kam ebenfalls aus seiner Zucht.

Im Bundesland Sachsen fand die 33. Widderclub-Vergleichsschau in Hainichen statt. 70 Jahre Widderclub Sachsen wurde gefeiert! Hier war der Hauptteil des U71 Neumünster vertreten.
 
Rassemeister wurden:
Ute u. Rüdiger Schwarz mit Deutsche Kleinwidder schwarz 387,0 Punkte
Werner Koslowski mit Zwergwidder hasenfarbig 381,5 Punkte
Clemens Kruth mit Zwergwidder lohfarbig braun 383,0 Punkte
Manfred Hörauf mit Zwergwidder hotot 384,0 Punkte
Detlef Reinke mit Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz 386,0 Punkte

Vize-Rassemeister wurden: Sven Ladwig mit Zwergwidder mit chinfarbig 386,5 Punkte und Ilona u. Hans-Werner Pott mit Zwergwidder schwarzgrannenfarbig 383,0 Punkte

Die Siegerhäsin kam aus dem Stall von Ilona und Hans-Werner Pott mit 96,5 Punkten Zwergwidder schwarzgrannenfarbig

Weitere sehr gute Zuchtgruppen wurden von Ute u. Rüdiger Schwarz mit 384,5 Punkten Deutsche Kleinwidder wildfarben gezeigt, des weiteren auch von Sandra Ladwig mit 384,0 Punkten Zwergwidder wildfarben. Sven Ladwig mit Zwergwidder wildfarben-weiß und Detlef Reinke mit Zwergwidder weißgrannen mit jeweils 385,0 Punkten. Aus unseren Reihen wurden sieben Widder mit vorzüglich bewertet.
 

Sven Ladwig
Zuchtwart
 

Unsere erfolgreichen Züchter auf der Bundesschau in Leipzig 2017

von links: Joachim Reinke, Detlef Reinke und Sven Ladwig.

Auf dem Bild fehlen leider Ute und Rüdiger Schwarz

Am 16. und 17. Dezember konnte unser Verein U71 sechsundfünfzig Rassekaninchen auf der 33. Bundes-Kaninchenschau in Leipzig präsentieren. Der Tiertransport, diesmal durch Hans-Werner Pott organisiert, lief wieder einmal ohne Probleme. Unser Verein, geprägt durch viele Clubzüchter, war der erfolgreichste Verein aus Schleswig-Holstein.

 

2 Deutsche Meister, 2 Deutsche Vizemeister, 2 Bundessieger und 4 Klassensieger konnten gewonnen werden

 

 

 

Deutscher Meister:

 

-       Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder schwarz mit 385,5 Punkten

 

-       Detlef Reinke, Zwergwidder hototfarbig mit 385,5 Punkten

 

Deutscher Vizemeister:

 

-       Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder wildfarben mit 386,5 Punkten

 

-       Joachim Reinke, Satin-Elfenbein RA mit 387,5 Punkten

 

Bundessieger:

 

-       Sven Ladwig, Zwergwidder chinchillafarbig mit 96,5 Punkten

 

-       Detlef Reinke, Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz mit 97,5 Punkten

 

Klassensieger:

 

-       2 mal Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder wildfarben mit jeweils 97,0 Punkten

 

-       Ute und Rüdiger Schwarz, Deutsche Kleinwidder schwarz mit 97,0 Punkten

 

-       Detlef Reinke, Zwergwidder hototfarbig mit 97,0 Punkten

 

 

 

Insgesamt wurden von uns zehn Tiere mit „vorzüglich“ bewertet.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 

Termine für das neue Zuchtjahr werden rechtzeitig vom ersten Vorsitzenden, Hans-Werner Pott, schriftlich mitgeteilt, oder sind unter www.rkzv-u71.de einzusehen

 

 

 

Sven Ladwig, Zuchtwart